Quax

551.339
Marken

Quax – Ganz im Zeichen der belgischen Möbelkultur

Hier präsentieren wir Euch ein außergewöhnliches Label, das sich in den letzten Jahren zu einem echten Geheimtipp entwickelt hat.

Quax ist ein belgischer Möbelhersteller, der sich auf hochwertige Kindermöbel und Babyzimmermöbel spezialisiert hat. Ein besonderes Augenmerk liegt hier auf Design und außergewöhnlicher Gestaltung.

Das Designlabel hat deswegen auch unterschiedlichste Kollektionen entwickelt, die sich alle durch eine charakteristische Formensprache und spezielle Designelemente unterscheiden. Dadurch werden eine Reihe von Möbelstilen berücksichtigt. Eines ist allerdings allen gemeinsam: Sie sind alle zeitgemäß, vielseitig und sehr anspruchsvoll.

Jede Serie beinhaltet alle Möbel, die Ihr zur Einrichtung Eures Babyzimmers oder Kinderzimmers benötigt. So stehen eine Vielzahl an Babybetten, Schränken, Wickeltischen und Kinderbetten im Zentrum des Angebotes. Besonders erwähnenswert sind hier die 3- türigen Kleiderschränke, die für viel Stauraum im Kinderzimmer sorgen.

Und natürlich erhaltet Ihr in jeder Kollektion sowohl Kinderzimmermöbel als auch Babymöbel. Damit ist ein nahtloser Übergang möglich, wenn Euch das ein oder andere Stück an‘s Herz gewachsen ist. Aus der Wickelkommode im Babyzimmer wird dann eine stylische Kommode im Jugendzimmer.

Abgerundet wird das vielfältige Sortiment durch zahlreiche Accessoires und Textilien für das Babyzimmer, sowie das ein oder andere Möbelstück für Papa und Mama. Hier sei exemplarisch der ausgezeichnete Schaukelstuhl erwähnt, der sich in den letzten Jahren zum absoluten Lieblingsstuhl unserer Kunden entwickelt hat.

Design und Formensprache

So unterschiedlich die einzelnen Kollektionen auch sind, so sehr verbindet sie der ein oder andere Gestaltungsgrundsatz.

Die Möbel sind geprägt von Leichtigkeit und Transparenz. Dazu gehört beispielsweise die Ausgestaltung der Gitterbett-Seiten oder auch die Ausprägung der Möbelfüße. Diese sind übrigens in vielen Fällen schräg gestellt und verstärken somit den Gestaltungseffekt.

Alle Möbel scheinen leicht über dem Boden zu schweben. Sie wirken dadurch besonders leicht. Das Konzept der Kompaktheit steht hier im Gegensatz zu vielen anderen Möbelentwürfen nicht im Mittelpunkt. Mit den Möbeln eingerichtete Kinderzimmer und Babyzimmer vermitteln eine unbeschwerte Leichtigkeit und Offenheit.

Und auch die Flächen dienen dazu eine ganz bestimmte Formensprache zu transportieren. Die Aufteilung der Möbelfronten, die Einlassung von Öffnungen oder auch das Wegfallen von klassischen Möbelgriffen, sind charakteristische Merkmale, die die Kindermöbel prägen.

Überhaupt wird bei Quax mit dem Gegensatzpaar „offen & geschlossen“ gearbeitet. Diese Idee ist in der großen Kindermöbelwelt fast ebenso einzigartig wie herausragend. In der Gesamtheit wirkt damit jedes Stück individuell und voller Charakter.

Auch in Sachen Farbigkeit bleibt sich das Label treu und setzt dieses Konzept konsequent um. „Bunt“ sucht man hier vergebens. Klare Statements unterstreichen das Gestaltungskonzept. Naturtöne werden hier gekonnt mit weiß, grau oder auch schwarz kombiniert.

Unterschiedliche Möbelstile stehen für Vielfalt

Quax versteht es, wie kaum ein andere Möbelhersteller, verschiedene Designs durch die Serien zu transportieren. Dabei ist die Bandbreite der dargestellten Möbelstile sehr groß.

Da ist zunächst der ethnische Stil erwähnenswert. Hier werden bei den Möbeln naturverbundene Farben, und Materialien verwendet. Stilelemente, die den unterschiedlichsten Kulturen zugeordnet werden können, werden hier zudem äußerst gekonnt übersetzt. Das vermittelt im besten Sinne Erdverbundenheit, Wärme und Nachhaltigkeit.

Dann findet Ihr hier auch typische Vertreter des sogenannten Urban Style. Zeitgenössisches Design, Details, die man aus dem industriellen Gestaltungskonzept kennt und runde, anheimelnde Formensprache werden bei diesen Kollektionen wunderbar miteinander verbunden und in Szene gesetzt.

Andere Möbelserien wirken sehr graphisch, flächig und dadurch sehr modern. Hier werden die Flächen durch stark ausgeprägte Nuten – teils farbig abgesetzt – akzentuiert.

Die Möbelfronten tragen somit zur prägenden Gestaltung bei. Die konsequente Umsetzung des Konzeptes sieht man zum Beispiel anhand der flächig ausgeprägten Gitterbett Seiten, die auf klassische Stäbe verzichten.

Den Minimalismus findet Ihr natürlich auch im breiten Sortiment des belgischen Labels. Das Motto hier ist „Weniger ist mehr“ und die spartanisch anmutenden Elemente schließen sich zu einem eindrucksvollen Gesamtbild und Design.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass hier jeder fündig wird, dem anspruchsvolle und individuelle Möbel Gestaltung wichtig ist.

Materialien & Konstruktion

MDF Platten und Massivholz sind das vorherrschende Material, wenn es um die Quax Babymöbel und Kindermöbel geht. Der Plattenwerkstoff hat zum einen den Vorteil, dass er sehr verträglich und nachhaltig ist. Zum anderen eignet er sich perfekt zur Umsetzung sehr glatt lackierter Flächen. Die unstrukturierten Oberflächen sind dann ein stimmiges Mittel zur Gestaltung der Möbel, die dadurch eine besondere Ausstrahlung erhalten. Eine harmonische Ergänzung ist dazu das Massivholz von Buche, Eiche oder auch Esche. Dieses strahlt nicht nur Wärme in puncto Farbigkeit und Haptik aus, sondern fügt sich auch ganz wunderbar in das Gesamtbild ein und trägt zu einem interessanten Spannungsverhältnis voller Harmonie bei.

Und auch die verwendeten Beschläge erfüllen alle neuesten Standards in Bezug auf Technik und Bedienung.
Ein modernes „Push-Open-System“ für Türen ist ebenso selbstverständlich, wie die „Softclose-Automatik“ bei den Schubkästen. Bei ersterem kann auf sichtbare Möbelgriffe verzichtet werden. Die Flächen wirken dadurch noch eindrucksvoller. Letzteres sorgt für komfortables, sicheres und geräuscharmes Schließen der Schubläden.

Nachhaltigkeit und Verträglichkeit

Alle von Quax verwendeten Materialien unterliegen einer strengen Auswahl in Bezug auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit. Das Holz stammt ausschließlich aus nachhaltigem Anbau. Sie alle sind entweder PEFC oder auch FSC zertifiziert. Sie sind ebenso wie die Lacke gesundheitlich unbedenklich und auf Schadstoffe geprüft. Und natürlich werden alle europäischen Sicherheitsnormen erfüllt.

Fazit zu den Quax Möbeln

Ihr seht also, dass Ihr in puncto Sicherheit, Qualität und Schönheit ein Komplettpaket von Quax erhaltet, was keine Wünsche offenlässt. Kaum eine andere Marke deckt in der Gesamtheit diese Vielfalt ab.

Wenn auch Ihr Euch von Qualität und Schönheit der Quax-Möbel überzeugen lassen wollt, laden wir Euch hiermit herzlich in unseren Düsseldorfer Store ein. Dort stehen wir Euch mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Auswahl der richtigen Möbel des belgischen Herstellers geht.